vocSingleHeader.back.mainVoc
Christina Schmautz

0

Spannend liebe Denise! Vielleicht geht beides auch miteinander einher und - wie vermutlich immer - ist es die innere Haltung dahinter bedeutend: Wenn ich meinem Körper etwas Gutes tue, in der Haltung von „wat mut dat mut“, wird das meine Seele nicht nähren. Wenn ich aber meine Zähne putze, in der Haltung von „mir Zeit für meinen wunderbaren Body zu nehmen“, wird sogar aus Zahnhygiene Seelenhygiene

Learn from the greatest Mentors.

Get the Upspeak app now.