2017 M02 18 in München
11

Aktiengesellschaft (kleine AG) oder GmbH?

ich spiele jetzt mit dem Gedanken ein Unternehmen zu gründen und bin mit der Gesellschaft vor noch nicht ganz schlüssig geworden geben wir haben wieder um es würde sich aber auch eine Aktiengesellschaft anbieten um potenziell schneller Kapital Anzug mehr an und da bin ich momentan über Leben und versuchen ein bisschen Info zu und was denkt ihr denn was sind die Chancen Risiken der beiden Gesellschaftsformen und was soll ich insbesondere Anfang Bedenken

8 Antworten

2017 M02 18 in München
Like Icon5

Kann dir die GmbH empfehlen

mit agis kenne ich mich leider nicht aus wird dir aber ansonsten auf alle Fälle gGmbH empfehlen ist auch die gängigste Rechtsformen Deutschland wirst du eben den Vorteil dass du nur mit einer Stammeinlage haftest also um anfangen müssen es auch nur 12500 € sein ansonsten wenn noch meine Nummer sicher gehen willst dann kannst du auch die Mini gehen ja so eine UG gründen ist ja nicht genau das gleiche wenig GmbH an oder musst einfach weniger einzahlen am Anfang
2017 M02 18 in München
Like Icon5

GmbH vs. UG

also wie gesagt der große Vorteil von GmbH aus und umgehst eben dass du es Gesellschafter nicht persönlich haftest es heißt die Gesellschaft haftet nur mit dem Stammkapital einer GmbH sind es 25.000 davon musst du allerdings nur 12500 an Verein zahlen wenn og können das z.b. auch nur 1000 € sein
2017 M02 18 in München
Like Icon3

Mit UG beginnen, später in eine GmbH umformieren

also wenn das Finanzielle für dich kein Problem ist dann würde ich auf alle Fälle GmbH machen ansonsten wenn du sagst okay ich will es erst mal das Produkt an testen bzw kann mich dann immer noch entscheiden das Stammkapital aufzustocken und dann GmbH draus zu machen dann macht auch völlig sind am Anfang einfach mal mit einer Boogie auf dem Markt zu gehen dann wenn es Ding läuft eine GmbH draus zu machen
2017 M02 18 in München
Like Icon5

Was sind die Hintergründe?

servus am mich wird dabei interessieren was deine Beweggründe sind bzw welche Art von Geschäft des oder Unternehmen des sein soll weil das beeinflusst die Unternehmensform natürlich maßgeblich mit ob du es dir Kapitalgesellschaft oder Personengesellschaft wirst verschiedene Steuermodelle kann dann nicht ganz nachvollziehen wie du am auf die Idee kommst altersrechner recht um gängige Form aber erzähl mal
2017 M02 18 in München
Like Icon7

Der kleine Nachteil der UG

der einzige Nachteil dem an okay anrechnen könnte ist dass es vielleicht nach außen hin nicht die allerbeste Wirkung hat man sieht immer so bisschen aus als wolle man aber könnte man nicht das hätte man nicht genügend Geld bzw will einfach kein großes Risiko eingehen und glaub nicht zu 100% an das Produkt oder Dienstleistung allerdings ist auch viel neuen klar wenn du junger Unternehmer bist dass du am Anfang einfach nicht die finanziellen Mittel hast
Ferdinand
2017 M03 15 in München
Like Icon3

Schnelles Geld, rießen Aufwand

der Vorteil bei der kleinen AG ganz klar das schnelle Kapital sowie der leichte Einstieg dann später zur oder der leichterer Zugang zu Börse auf der anderen Seite hast du hohe Einlagen am Anfang nicht mehr mit 50000 und zudem hast du einen Riesenaufwand zu mussten Aufsichtsrat Gründen du hast von Anfang an Wirtschaftsprüfer an der Backe du musst du deinen Aktionären ständig alles erklären
2017 M03 28 in Tübingen
Like Icon1

Nachteil UG?

aber was genau ist denn jetzt der Nachteil bei einer UG gegenüber einer GmbH außer eben der äußere Schein das vielleicht so wirkt das hätte mir nicht soviel Geld bzw möchte nicht so ein Risiko eingehen den gibt's sonst in München Nachteile gegenüber einer GmbH
2017 M08 16 in Limbo
Like Icon0

Start big business on fire

jo mach auf jeden Fall Aktionärs Gesellschaft ich glaube du bist ein alter Typ du hast auf jeden Fall Potential und ich meine wieso wieso einmal mit was kleinem Anfang wenn man auch groß starten kann

Willst du mitreden?

Dann hol dir jetzt die Upspeak App.

App Store BadgePlay Store Badge